jagd.deLogo

 NAVIGATION
>MITGLIEDER 
Mitglieder-Suche 
Login 
Neuanmeldung 
>MAGAZIN 
Jagdtagebuch 
Artikel 
Wildrezepte 
Mediaboard 
>SERVICE 
Kalender 
Adressen 
Links 
Kleinanzeigen 
Mondkalender 
Jagdlexikon 
Aktion 
>TREFFPUNKT 
Forum 
Kontakte 
>WEBPOOLIS 
Basar 
Bank 
Quiz 
>INFORMATION 
FAQ 
Hilfe 
Teilnahme 
Impressum 
Mediadaten 
Eine webpool Produktion
kaloloka.de

jagd.de / magazin / jagdheute  Hilfe  Druckversion 

Jagd heute

In dieser Rubrik soll es um die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen und kontroverse Einstellungen zur Jagd gehen. Beschreiben Sie Ihre Erfahrung mit Gesetzen und Verordnungen, schildern Sie auf jagd.de Ihre persönliche Einstellung zur Jagd, warum Sie gerne Jäger sind und was Sie an den (Vor-)Urteilen so mancher Jagdkritiker stört!

Für die von Teilnehmern veröffentlichten Beiträge auf unseren Servern sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Die webpool GmbH haftet nicht für fremde Beiträge und den Inhalt von Websites, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist. Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.


praedator, 01.04.2013

Auf „Fuchs tot“ folgte die Erbsensuppe

Öffentlichkeitsarbeit ein Rohrkrepierer

 Alljährlich brüstet sich eine Kreisjägerschaft der Nordeifel im Februar in der Lokalpresse mit Bildern Dutzender bei einer Gemeinschaftsjagd erlegter Füchse.
Über die Heldentat der "Grenzüberschreitenden" Jagd, das Streckelegen und - verblasen, sowie die anschließende Erbsensuppe wird die geneigte Leserschaft unterrichtet.
(U.a. Kölner Stadt-Anzeiger 02/2013 )

- ANZEIGE -

Die Jägerschaft kann keinen Beifall in der Öffentlichkeit erwarten mit bunten Bildchen "erschossener" Kreaturen und geschwollener grüner Brust und nicht nachvollziehbaren Argumenten für die Massentötung von Füchsen kurz vor der Paarungszeit im zeitigen Frühjahr. Die Landwirte sind froh über jeden Fuchs, der mithilft der Mäuseplage Herr zu werden.Daß Menschen durch Tollwut oder Fuchsbandwurm in neuerer Zeit zu Schaden gekommen seien, ist eher selten und läßt sich dem Jägerlatein zu ordnen. Die Fuchsbejagung nach den gesetzlichen Vorgaben wird von jedem Jäger selbstverständlich wahrgenommen, ohne darüber große Worte machen zu müssen und das jagdliche Brauchtum öffentlichkeitswirksam über die Maßen zu strapazieren.
Es gibt sicher andere Dinge und Aktivitäten der Jägerschaft in Wald und Flur über die zu berichten wäre, beispielsweise Müll- und Unratbeseitigung, Biotopanlage und Verbesserung, Pflanzmaßnahmen, Jungwildschutz, optische Verbesserung jagdlicher Einrichtungen und Wildschadenbehebung.
Angewandte Psychologie wäre es, mit vorgenannten Maßnahmen für besseres Verständnis der Jagd in der Öffentlichkeit zu werben. Daß Töten zum Jagen gehört, weiß jeder, und es weiß auch jeder, daß Tod und Töten hier und heute nicht gerade zu den Themen gehören, die die Öffentlichkeit zu Begeisterungsstürmen hinreißen.
Schon die Römer kannten das Sprichwort: ...hättest du doch geschwiegen. Neudeutsch heißt das: Wer sich in die Öffentlichkeit begibt, kommt darin um. Und genau das passiert der Jägerschaft durch solch überflüssigen Aktionismus.



Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bewerten, zu diskutieren oder weiterzuempfehlen.

6.8 von 10 Punkten6.8 von 10 Punkten6.8 von 10 Punkten6.8 von 10 Punkten6.8 von 5 Punkten
6.8 Punkte bei 6 Bewertungen.



Publiziert am 01.04.2013. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH.
                                                                                                                                                                         
Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister. Kritik, Anregungen und Fragen zum System können im jagd-Forum diskutiert werden.
http://jagd.de/magazin/jagdheute   27.05.2017  Zum Seitenanfang
 MESSENGER
bitte loggen Sie sich ein
oder melden Sie sich an
 

 
 AKTUELL
Aktuelle Beiträge

05.05.2017
- NightHunter1952: Wachsjacke XXXL
29.04.2017
- WielandSchuhmeir: Jagdhundeausbildung und Prüfun...
21.04.2017
- pulsarapexuk: Pulsar Trail XP50,Pulsar Trail...
28.04.2015
- Pirscher1981: Ausrüstung für den 1. Mai
13.11.2013
- jagenweltweit: Jagdbedarf-fabrig.de
13.05.2013
- venator77: Gnadenschuss
01.04.2013
- praedator: Auf „Fuchs tot“ folgte die Erb...
20.04.2012
- jaegermeister32: PLZ 53773
07.04.2012
- outfox: Wildsaltz zum Sonderpreis!!!
21.02.2012
- jagd.de: Moderne Gänsejagd
05.12.2011
- Bettina_07: Einfach Wild
21.09.2011
- Bea_Steppan: NABU: Waldstrategie der Bundes...
28.12.2010
- Eifelwolf: GEDANKEN VON ZENTRUM für ROTWI...

 mehr Beiträge    Abo