jagd.deLogo

 NAVIGATION
>MITGLIEDER 
Mitglieder-Suche 
Login 
Neuanmeldung 
>MAGAZIN 
Jagdtagebuch 
Artikel 
>Wildrezepte 
Mediaboard 
>SERVICE 
Kalender 
Adressen 
Links 
Kleinanzeigen 
Mondkalender 
Jagdlexikon 
Aktion 
>TREFFPUNKT 
Forum 
Kontakte 
>WEBPOOLIS 
Basar 
Bank 
Quiz 
>INFORMATION 
FAQ 
Hilfe 
Teilnahme 
Impressum 
Mediadaten 
Eine webpool Produktion
kaloloka.de

jagd.de / magazin / rezepte  Hilfe  Druckversion 

Wildrezepte

Jeder Jäger mag sie gerne - gute Wildrezepte! Hier können Sie Ihre geheimsten Tipps aus der Wildküche ausplaudern!


palaeognathae, 10.07.2006

Wildschwein Ragout Toskana Art

Wildschwein Ragout Toskana Art für 4 Personen
- ANZEIGE -


Zutaten

1 kg Frischlingskeule
2 Möhren
2 Stangen Staudensellerie
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
2 Lorbeerblätter
1 Bund frischer Rosmarin
1/4 l italienischer Rotwein
Muskat
Salz
Pfeffer
Olivenöl
1/4 l Instant Gemüsebrühe
100 g Rosinen
etwas Grappa
100 g Pinienkerne
brauner Zucker
100 g Zitronat
2 TL ungesüßtes Kakaopulver
3 EL Aceto Balsamico

Zubereitung

Keule von den Knochen lösen.
Fleisch waschen, trocknen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Möhren, Staudensellerie und Zwiebeln putzen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauchhaut entfernen und fein hacken. Petersilie waschen, abtropfen und hacken.

In einem großen Topf das Öl erhitzen und das Fleisch rundum kräftig anbraten. Die Möhren, Staudensellerie, Zwiebeln, den Knoblauch, Lorbeerblätter, Rosmarin und geringe Menge Petersilie dazugeben und anbraten. 1 Tasse Rotwein dazu gießen und mit etwas Muskat, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Etwa 30 Minuten bei geringer Hitze zugedeckt schmoren lassen. 1 Tasse Gemüsebrühe aufgießen und 30 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Die Rosinen in Grappa quellen lassen.

Das Fleisch aus dem Topf nehmen und warm stellen. Das Gemüse im Topf mit einem Mixstab zu Püree mixen. Das Fleisch wieder in den Topf tun und zugedeckt bei kleinster Temperatur ziehen lassen.

Die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne leicht anrösten. Geringe Menge braunen Zucker drauf tun, dann das Zitronat, das Kakaopulver und die Rosinen mit dem Grappa hinein rühren, kurz anschmoren und mit Balsamessig ablöschen.

Die nun entstandene Soße in den Topf zum Fleisch tun und unter rühren.Mit Salz und Pfeffer nach belieben würzen. Nun das Essen anrichten und die übrige Petersilie als Verziehrung und mit einem Baguette servieren.



Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bewerten, zu diskutieren oder weiterzuempfehlen.

4.4 von 10 Punkten4.4 von 10 Punkten4.4 von 10 Punkten4.4 von 5 Punkten4.4 von 5 Punkten
4.4 Punkte bei 11 Bewertungen.



Publiziert am 10.07.2006. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH.
                                                                                                                                                                         
Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister. Kritik, Anregungen und Fragen zum System können im jagd-Forum diskutiert werden.
http://jagd.de/magazin/rezepte   30.05.2017  Zum Seitenanfang
 MESSENGER
bitte loggen Sie sich ein
oder melden Sie sich an
 

 
 AKTUELL
Aktuelle Beiträge

05.05.2017
- NightHunter1952: Wachsjacke XXXL
21.04.2017
- pulsarapexuk: Pulsar Trail XP50,Pulsar Trail...
28.04.2015
- Pirscher1981: Ausrüstung für den 1. Mai
13.11.2013
- jagenweltweit: Jagdbedarf-fabrig.de
13.05.2013
- venator77: Gnadenschuss
01.04.2013
- praedator: Auf „Fuchs tot“ folgte die Erb...
20.04.2012
- jaegermeister32: PLZ 53773
07.04.2012
- outfox: Wildsaltz zum Sonderpreis!!!
21.02.2012
- jagd.de: Moderne Gänsejagd
05.12.2011
- Bettina_07: Einfach Wild
21.09.2011
- Bea_Steppan: NABU: Waldstrategie der Bundes...
28.12.2010
- Eifelwolf: GEDANKEN VON ZENTRUM für ROTWI...

 mehr Beiträge    Abo