jagd.deLogo

 NAVIGATION
>MITGLIEDER 
Mitglieder-Suche 
Login 
Neuanmeldung 
>MAGAZIN 
Jagdtagebuch 
Artikel 
>Wildrezepte 
Mediaboard 
>SERVICE 
Kalender 
Adressen 
Links 
Kleinanzeigen 
Mondkalender 
Jagdlexikon 
Aktion 
>TREFFPUNKT 
Forum 
Kontakte 
>WEBPOOLIS 
Basar 
Bank 
Quiz 
>INFORMATION 
FAQ 
Hilfe 
Teilnahme 
Impressum 
Mediadaten 
Eine webpool Produktion
kaloloka.de

jagd.de / magazin / rezepte  Hilfe  Druckversion 

Wildrezepte

Jeder Jäger mag sie gerne - gute Wildrezepte! Hier können Sie Ihre geheimsten Tipps aus der Wildküche ausplaudern!


jotpeh, 10.03.2008

Wildschwein mit Knödeln

Mein Beitrag zum vergangenen Wochenende...als Dank für die netten Zeilen !!
- ANZEIGE -

Zutaten: (6 Portionen)

1, 5-2 kg Wildschweinschlegel
Salz
Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
2 Zwiebel
2 Karotten
1 halbe Sellerieknolle
1 Stange Lauch
Senf
2 l trockenen Rotwein
1 EL Mehl
1 l Wildfond
1/8 l Süße Sahne
2-3 EL Preiselbeeren
3 Knoblauchzehen
3 Pimentkörner
4-6 Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter

Serviettenknödel:
6 Semmeln
120 g Butter
2 Eier
¼ l Milch
Salz

Wildschweinschlegel auslösen und zum Braten vorbereiten. Karotten, Sellerie, Lauch und Zwiebeln putzen, schälen und in Würfelchen schneiden.

Den Wildschweinschlegel salzen, pfeffern und mit Thymian und etwas Senf einreiben , in Öl leicht anbraten, dann bei 220° C in den vorgeheizten Backofen schieben, nach einer Stunde wenden und das vorbereitete Wurzelgemüse beigegeben. Die Hitze kann etwas reduziert werden, mit gehacktem Knoblauch , Wacholder, Piment und Lorbeerblättern langsam weichkochen. Sobald das Fleisch weich ist, in Alufolie einpacken und ruhen lassen. Bratenrückstand mit Rotwein untergießen und einreduzieren, leicht mit Mehl bestauben, mit Wildfond aufgiessen , pürieren oder durch die flotte Lotte streichen. Die Rotwein-Wurzelsoße mit Sahne und Preiselbeeren abschmecken, salzen.

Semmeln entrinden, in Würfel schneiden und in Milch einweichen. Die Butter schaumig schlagen und Eidotter mit unterrührenEischnee unterheben, leicht salzen, auf eine mit Butter bestrichene Serviette auftragen, fest zusammenrollen und an den Enden gut abbinden. Die Serviettenknödel im Salzwasser ca 40 Minuten pochieren lassen .



Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bewerten, zu diskutieren oder weiterzuempfehlen.

8.5 von 10 Punkten8.5 von 10 Punkten8.5 von 10 Punkten8.5 von 10 Punkten8.5 von 10 Punkten
8.5 Punkte bei 4 Bewertungen.



Publiziert am 10.03.2008. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH.
                                                                                                                                                                         
Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister. Kritik, Anregungen und Fragen zum System können im jagd-Forum diskutiert werden.
http://jagd.de/magazin/rezepte   30.05.2017  Zum Seitenanfang
 MESSENGER
bitte loggen Sie sich ein
oder melden Sie sich an
 

 
 AKTUELL
Aktuelle Beiträge

05.05.2017
- NightHunter1952: Wachsjacke XXXL
21.04.2017
- pulsarapexuk: Pulsar Trail XP50,Pulsar Trail...
28.04.2015
- Pirscher1981: Ausrüstung für den 1. Mai
13.11.2013
- jagenweltweit: Jagdbedarf-fabrig.de
13.05.2013
- venator77: Gnadenschuss
01.04.2013
- praedator: Auf „Fuchs tot“ folgte die Erb...
20.04.2012
- jaegermeister32: PLZ 53773
07.04.2012
- outfox: Wildsaltz zum Sonderpreis!!!
21.02.2012
- jagd.de: Moderne Gänsejagd
05.12.2011
- Bettina_07: Einfach Wild
21.09.2011
- Bea_Steppan: NABU: Waldstrategie der Bundes...
28.12.2010
- Eifelwolf: GEDANKEN VON ZENTRUM für ROTWI...

 mehr Beiträge    Abo